Home
News vom Aussie
über den Aussie
Auslaufplatz
Unser Auslaufplatz
Diashow Auslaufplatz
 Deck-Rüden
Deckanfrage
Welpenvermittlung
Welpenplanung
Welpen:
Angel in Paradise
Blue-Stone-Aussies
Welpen Old Mans Luck
Welpen Gastzüchter
Junghunde
Aussie vermisst
Notaussie
Welpen-Preise
Nein-Ja Dialog
Welpen Feedback
Wenn ein Freund geht
Kontakt-Formular
Sitemap
Links
Presse
Gästebuch
Dacia Lodgy
Disclaimer
Impressum


 

 Auslaufplatz

 

Das A und O

 

für jeden ausgeglichenen und zufriedenen Hund, ist genügend Bewegung und Auslauf!

 

 

 

Schließlich werden wir selbst ja auch unzufrieden, wenn wir tagelang zu wenig Bewegung haben...

 

Und für Ihren vierbeinigen Freund gilt dies umso mehr.

 

 

 

Denn von Natur aus müssen Hunde umherstreunen. Sie sind außerdem meist kontaktfreudig und schätzen die Begegnung und den sozialen Kontakt mit anderen Hunden.

 

Dies ist besonders unerläßlich, wenn Sie Ihren Hund als Einzeltier halten.

 

 

 

Sollten Sie auf dem Land wohnen, ist das Thema Auslauf wahrscheinlich kein großes Problem für Sie.

 

Sorgen Sie einfach dafür, dass Sie täglich mindestens einmal einen ausgedehnten Spaziergang von mindestens einer Stunde Dauer mit Ihrem Hund machen.

 

 Ob Sonne, Wind, Regen, Sturm oder Schnee, Ihnen tut die Bewegung bestimmt ebenfalls gut!

Sie werden sich wundern, wie schnell Sie sich daran gewöhnen.

 

Für Hundehalter, die in der Stadt leben, ist Auslauf oft genug ein leidiges Thema.

Aber wenn Sie  JA  sagen zum Hund, müssen Sie auch  JA  sagen zur Verantwortung und zu den Bedürfnissen Ihres Lieblings.

 

Und das heißt mehrmals am Tag, oder auch in der Nacht:

 

Gassi gehen !!!!!

 

In vielen Städten gibt es aber auch spezielle Hundeauslaufgebiete, wo die Hunde ohne Leinenzwang nach Herzenslust toben, im Unterholz schnüffeln und umherstreifen können.

Wenn Sie es nicht regelmäßig zu Auslaufgebieten oder in den Stadtwald schaffen, achten Sie darauf, dass Sie mit Ihrem Hund nicht nur auf Bürgersteigen "spazierengehen".

 

 

 

 

Er braucht Bäume und Sträucher, um zu schnüffeln zu wühlen und die "Landkarten" (Fährten) anderer Hunde zu lesen.

 

 

 

Außerdem freuen sich auch Ihre Nachbarn, Mitbürgerinnen und Mitbürger über einen

 

 

Gehweg ohne "Tretmienen".

 

  Denn auch wir haben bei Spaziergängen immer die kleinen Notfall-Beutel dabei, um das große Geschäft unserer Hunde sauber zu entsorgen.

 

 

 - hier geht es zu - unserem  Auslaufplatz

 

  - Home -     - Sitemap -            - Diashow Auslaufplatz -

 

  - Impressum -

www.deckaussie.de
letzte Aktualisierung: 01.05.2017